Dancing with Tears in your Eyes

Dancing with Tears in your Eyes

80er Party – Tanzen wie früher... ♥ 🙂 

Sa: 17.11.2018
Start: 22:00

80er Party – Tanzen wie früher... ♥ 🙂 

Am Samstag, den 15.09.2018 ist es endlich wieder soweit: die größte 80er-Party Kreuzbergs “DANCING WITH TEARS IN YOUR EYES” startet ab 22.00 Uhr im geschichtsträchtigen SO36.
Natürlich geht die Party, nicht nur mit einem DJ an den Start. Sondern mit 3 DJs! ( ED Raider , Naked Zombie und zuguter letzt Matti Platte) die schon bei 80er Parties in aller Damen & Herren Länder die Massen zu begeistern wussten und für ausgelassene Partystimmung sorgten. Sie werden ihre ausgewogenen DJ-Sets quer durch die verschiedenen Musikrichtungen der 80er, von Partyhits bis hin zu Wave-Klassikern präsentieren und eine begeisternde und zwingend tanzbare Musikmischung durch die Boxen jagen.
Wer sich also einen Abend lang in ein vergangenes, aber musikalisch glanzvolles Jahrzehnt entführen lassen und mal wieder richtig abfeiern will, der ist auf der 80er-Party im SO 36 genau am richtigen Ort!

SPECIALS:
Für die ersten Tanzwütigen gibt es einen Begrüßungsshot!

Kicker for free!

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: 7 €
DJ: ED Raider (verschwendete jugend) Naked Zombie (verschwendete jugend) Matti Platte (I love 80′s)
Style: 80′s (Pop/Rock/Wave/NDW/Punk)
Copyright: SO36

The Slackers

The Slackers

support: The Hunting Cow

So: 18.11.2018
Doors: 19:00

support: The Hunting Cow

Die Geschichte der Slackers begann vor 27 Jahren in New York City. Im Laufe der Jahre entwickelten sie sich zu einem internationalen musikalischen Phänomen mit einem einzigartigen Sound, eine Mischung aus Ska, Rocksteady, Dub, R&B, Reggae, Soul, Garage Rock und 60’s Pop oder wie Bandleader Vic Ruggiero es nennt: Jamaican Rock’n’Roll…

VVK zzgl. Gebühr: 19,-
AK: 24,-
DJ: -
Style: -
Copyright: 

Mark Kozelek of SUN KIL MOON

Mark Kozelek of SUN KIL MOON

Mo: 19.11.2018
Start: 20:00

TICKETS im SO36 Ticketshop & bei KoKa36

On May 11, 2018, Mark Kozelek will release his self titled album, Mark Kozelek, on Caldo Verde/Rough Trade. The 88- minute, double CD was recorded in San Francisco hotels and studios between May 2017 and January 2018. Mark has also completed work on a new Sun Kil Moon album to be released this November. All of the songs were written during Sun Kil Moon’s European tour of Europe this past November, 2017. Some of the songs were recorded in Europe during that time, and some were recorded in December of 2017 in San Francisco.

Mark recently contributed music to the James Franco directed movie The Pretenders, to be released this summer, and also acted in the independent film Passing Through, written and directed by Jason Massot. Passing Through was shot in Butte, Montana, February of 2016.
Mark will be touring throughout 2018, both solo and with Sun Kil Moon, in South America, Europe, USA and Canada. Mark is currently at work on a collaboration with Donny McCaslin and Jim White. The album will be released in 2019.

On October 6, 2017, Caldo Verde Records released Mark Kozelek’s collaborative album Mark Kozelek with Ben Boye and Jim White. The album was streamed on Kozelek’s website before its release date, accompanied by an interview with Mark by Tony Visconti. Other collaborations released in 2017 have included Jesu/Sun Kil Moon 30 Seconds To The Decline Of Planet Earth, and Yellow Kitchen, Mark’s collaboration with Parquet Court’s Sean Yeaton.

Common As Light And Love Are Red Valleys of Blood was released by Mark Kozelek’s Sun Kil Moon on February 24, 2017. The double album was recorded in 2016 with drummer Steve Shelley. Sun Kil Moon has supported the album this year with a tour in Australia and New Zealand and will also tour Europe and The USA. The album received positive reviews world wide including Rolling Stone, The London Sunday Times and Rockdelux.

In addition to these releases, Mark also released the Night Talks solo EP as a free giveaway for direct purchases through Caldo Verde Records.

On May 27, 2016, Mark Kozelek Sings Favorites was released through Caldo Verde Records. The album features guest singers Mimi Parker, Minnie Driver, Mike Patton, Will Oldham, and Rachel Goswell. The album includes favorite songs of Mark’s friends and loved ones.

On January 2016, Mark’s collaboration with Justin Broadrick entitled Jesu/Sun Kil Moon was released via Caldo Verde/Rough Trade Records, to positive reviews. The band promoted the album with live shows in Europe, USA and Japan and will tour again in September and November of this year.
Universal Themes was the 7th full length Sun Kil Moon Album, released in 2015. The album received some of Kozelek’s best reviews including a 9 out of 10 in Uncut Magazine and an A- at Consequence Of Sound. In 2015 Mark also released a free EP entitled Down In The Willow Garden as well as a spoken word album entitled Dreams Of Childhood with Argentine actor Nicolas Pauls. Kozelek’s music is also featured extensively in the latest Paulo Sorrentino film Youth.

Benji is the sixth full length record by Mark Kozelek’s Sun Kil Moon. The album was released February 11, 2014 and features guest musicians Steve Shelley, Will Oldham and Owen Ashworth. On August 20 of 2013, Mark Kozelek’s Caldo Verde Records released Mark Kozelek & Desertshore, the third record from Mark Kozelek and Phil Carney’s side project, Desertshore. 2013 also saw the release of Mark Kozelek Like Rats, 2 live albums, and the Mark Kozelek and Jimmy Lavalle’s collaboration, Perils From The Sea. Both Mark Kozelek & Desertshore and Perils From The Sea made Uncut’s top 100 best albums of the year. In 2012, Mark Kozelek released an 18 track album under his Sun Kil Moon moniker, entitled Among The Leaves. Mark toured solo in support of the album and made his debit TV appearance on Fallon performing with The Roots.

In August of 2011, the film Mark Kozelek: On Tour was released via Caldo Verde Records. The film follows Mark on two different tours in support of the Sun Kil Moon release, Admiral Fell Promises, released in 2010. The album was played entirely by Mark Kozelek on nylon string guitar and includes 10 original songs. A limited EP entitled I’ll Be There coincided with the release. The 4 song EP includes 1 out-take and 3 covers, including the Jackson’s ‘I’ll Be There.’ On November 22, 2011, Desertshore’s second album was released. Mark Kozelek contributed vocals to 6 of the album’s 10 tracks.

In May of 2009 Caldo Verde released Mark Kozelek: Lost Verses – Live. The album was recorded in intimate, seated venues throughout the US and Europe in 2007 and 2008. This 14 song ‘best of’ collection features Red House Painters classic ‘Katy Song’ as well as several picks from the Sun Kil Moon catalog including ‘Carry Me Ohio’, ‘Lucky Man,’ and ‘Lost Verses.’

A 13 song live CD entitled Mark Kozelek: Live in Spain was released simultaneously as a free bonus CD.

Mark Kozelek’s third album with Sun Kil Moon: April, was released through Caldo Verde on April 1, 2008.

A hardback edition of Nights of Passed Over, a collection of Mark’s lyrics originally published in a limited edition in Portugal in 2002, was also released in 2008. The book includes a preface by Mark and a 12-song rarities CD entitled Nights LP. The book is out of print.

In December of 2008, Mark released The Finally LP, a rarities collection featuring covers of Husker Du, Stephen Sondheim, Kath Bloom, Low, and others.

Mark’s music has been licensed to numerous television shows including The O.C., The Big C, Revenge, Brothers and Sisters, Friday Night Lights,and Sons of Anarchy as well as several films including Tarnation, Against The Current, The Elephant In The Livingroom,, Excess Baggage, and Vanilla Sky. Mark scored original music for the films Farewell Bender, Last Ball, and Lorena Ochoa: el Camino a la Cima.

In 2005, Mark started his own label, Caldo Verde Records. Releases other than his own include Alan Sparhawk of Low’s self-titled Retribution Gospel Choir debut album, for which Mark worked as producer. Caldo Verde has also released albums by Jesu, Kath Bloom, and Advance Base.

Between 1992 and 1999 Mark released six full length studio albums with Red House Painters.

Little Drummer Boy – Live, released on November 28, 2006, contains live recordings from various shows in Europe and North America. The double CD covers a broad range of Mark Kozelek material, including Red House Painters, Sun Kil Moon  and personalized covers of Modest Mouse, The Cars and AC/DC.

In 2007, Drummer Boy was released on vinyl as White Christmas & Little Drummer Boy Live as a  4 LP set. The album was coupled with Mark’s 2001 release White Christmas Live, recorded in Scandinavia.

On January 23, 2007, Caldo Verde Records re-released the first Sun Kil Moon album Ghosts of the Great Highway with reworked packaging and a six song bonus CD featuring two versions of Leonard Bernstein’s ‘Somewhere’, alternate versions of ‘Carry Me Ohio’ and ‘Salvador Sanchez’, a radio performance of ‘Gentle Moon’ recorded in Portugal and the previously unreleased instrumental, ‘Arrival’, recorded for the movie The Girl Next Door. Originally released on November 3, 2003, Ghosts of the Great Highway received superlative reviews, moved quickly to the #1 on college radio and has become one of singer-songwriter Mark Kozelek’s most loved and best-selling albums of his 14 year career.

Ghosts tracks ‘Carry Me Ohio’ and ‘Lily and Parrots’ were featured in the Steve Martin film Shopgirl, in which Mark plays the role of a lead singer in a fictitious rock band. Mark also contributed several tracks to several compilations. His version of Will Oldham’s ‘New Partner’ is included on a CD entitled I Am A Cold Rock, I Am Dull Grass. Sun Kil Moon’s version of Neil Diamond’s ‘Kentucky Woman’ is featured on Songs from the Brown Hotel which also features Elvis Presley and Nancy Wilson, the original composition ‘Leo and Luna’ appears on a Canadian Compilation from Paperbag Records, and an exclusive, live version of ‘Have You Forgotten’ appears on the soundtrack to the HBO documentary film The Trials of Darryl Hunt.

Other highlights include producing Take Me Home: A Tribute to John Denver; Retrospective, a two-CD collection featuring various rarities and live tracks alongside favorite RHP material; and appearing as an actor in Cameron Crowe’s critically acclaimed Almost Famous and Vanilla Sky.

https://www.facebook.com/MarkKozelekFanPage/

VVK zzgl. Gebühr: 28,- €
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: -

DAV Jura Slam 2018

DAV Jura Slam 2018

Finale in Berlin

Di: 20.11.2018
Start: 19:00

Finale in Berlin

Die DAV Jura-Slammer bringen es auf den Punkt: Jura ist nicht staubig und trocken. Die Bühne ist ihre Arena, ihr seid das Publikum und die Jury – und am Ende feiern wir den besten Slam!

Nach Vorentscheiden in sechs verschiedenen Städten Deutschlands ist es erneut bewiesen: Auch Juristen und Juristinnen können slammen und das Publikum mit spitzer Zunge und Humor begeistern. Jetzt messen sie sich wieder beim großen DAV Jura-Slam Finale in Berlin. Wer ist der beste Jura-Slammer Deutschlands?  – sie haben jeweils 10 Minuten Zeit, die Zuschauer von sich zu überzeugen. Gewonnen hat, wer den lautesten Applaus des Publikums einheimst.

Es moderiert Debattiermeister Peter Croonenbroeck.

Einlass 19.00 Uhr – Beginn 20.00 Uhr  –  Eintritt frei!

Weitere Infos unter
www.jura-slam.de

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: Eintritt frei
DJ: -
Style: Slam
Copyright: -

Band – Maid

Band – Maid

World Domination Tour 2018 [宣告] ~senkoku~

Mi: 21.11.2018
Doors: 18:00

World Domination Tour 2018 [宣告] ~senkoku~

BAND-MAID is a rock band consisting of 5 women wearing maid outfits in achieving world domination.

Kobato Miku(Gt./Vo.) who used to work at a maid cafe in Akihabara came up with the idea to fuse the word „MAID“ and „BAND“ in July 2013. She then recruited a guitarist, bassist and drummer to form BAND-MAID. In the same year, Saiki (Vo.) joined the group and became a two vocal band.

A concept that seemed to have existed but didnt: A hardcore maid rock band
They refer their concerts as „servings“ and their audiences as „masters“ and „princesses.“ In contrast to their maid world looks, they play hardcore rock music using their performance skills as weapons, they continue to fascinate their audience.

In 2015, their music video Thrill was introduced on an EU music website which attracted attention and fans world-wide.

In 2017, they had a rise in popularity in Japan as well, and started their first „one-man“ tour at 6 different locations in Japan (8 concerts) which were all SOLD OUT. They also performed at some of the biggest rock festivals in Japan such as SUMMER SONIC and RISING SUN ROCK FESTIVAL.

They released their 2nd major album in 2018 causing a BAND-MAID sensation world-wide. Don’t take your eyes off the maid’s who will surely have a major break-through in 2018.

TICKETS bei KoKa36 oder https://tickets.me-shop.net/de/
General admission ticket: € 30,- + presale fees
VIP ticket: € 60,- + presale fees

VIP Content:
– Early entrance to the venue (6°° pm)
– Early access to the merchandise booth
– Group photo with Band-Maid (15-20 fans each picture), fans get the download link after the show through our social media

https://bandmaid.tokyo
https://www.facebook.com/bandmaid/
https://twitter.com/bandmaid

VVK zzgl. Gebühr: 
AK: 
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Shantel & Bucovina Club Orkestar

Shantel & Bucovina Club Orkestar

„SHANTOLOGY - 30 Jahre Club Guerilla TOUR 2018“

Do: 22.11.2018
Start: 19:00

„SHANTOLOGY - 30 Jahre Club Guerilla TOUR 2018“

Mit seinem kreativen Ansatz Kulturen zu vermischen wurde Shantel weltweit das hörbare Gesicht eines anderen Deutschlands, ist er doch der erste, der hier der Popkultur einen kosmopolitischen Sound einimpfte. Bei ihm ist Migration hör- und tanzbar. Musikalische Preziosen aus Südosteuropa, dem Nahen Osten oder vom Mittelmeer erscheinen in einem neuen, vielschichtigen Kontext:
Damit wird auch die Kultur, aus der sie entstammen, intuitiv erfahrbar.

Seine Methode ist kulturelles Mixing und Sampling:
Dinge aus dem Zusammenhang reißen und in einen neuen überführen. Clubkultur als Konzept, das sich permanent weiterentwickelt und nicht als Museum, in dem das ewig Gleiche repetiert wird.

Nun schlägt Shantel mit 30 Jahre Club Guerilla ein neues Kapitel seiner never ending Tour unter dem Motto „Shantology – 30 Years of Club Guerilla“ auf.

Tickets bei d2m oder KoKa36

VVK zzgl. Gebühr: 28,50 €
AK: 30,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: guilty 76

The Second Annual MISS KOTTI Pageant

The Second Annual MISS KOTTI Pageant

Pageant from Midnight!

Fr: 23.11.2018
Start: 23:00

Pageant from Midnight!

Grab your tiaras because the second annual MISS KOTTI PAGEANT is
coming down the runway! Witness all the glamour as drag performers
from all over Berlin compete to become the next Queen of Kreuzberg.
Categories include: swimwear, talent, and evening gown eleganza! This
ain’t your typical beauty pageant: expect patriarchy smashing
performances and scandalous surprises at every turn. MISS KOTTI is a
celebration of queer art and life. MISS KOTTI shows that it does not
matter what’s between your ears, legs or on your chest– anyone can be
a Queen!

TICKETS 14 € plus Eventbrite fees

Last year’s pageant sold out. Purchasing tickets in advance is highly
encouraged. MISS KOTTI pays over 20 local drag performers each year.
Unlike other drag pageants in the city and elsewhere, each performer
that takes the stage is paid a living wage. Your contribution directly
supports artists working in Berlin.

VVK zzgl. Gebühr: 14,- €
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Gayhane – House of Halay

Gayhane – House of Halay

HomoOriental Dancefloor

Sa: 24.11.2018
Start: 22:00

HomoOriental Dancefloor

House of Halay für Lesben und Schwule. Mitternachtsshow und HomoOriental Dancefloor von DJ Ipek, mikki_p und Amr Hammer

Das Volk strömt in bunt gemischten Massen zu dem allmonatlichen Bauchtanz-Beat-Event.

GAYHANE ist längst über die Grenzen der Stadt bekannt und findet bereits in vielen großen Städten Nachahmer. Seit Jahren begegnen sich LGBT*I und deren Freunde auf dem HomoOriental Dancefloor , den die DJ´s Ipek, mikki_p und Amr Hammer mit türkischer, arabischer aber auch griechischer und hebräischer Popmusik gestalten. In einer Mischung aus morgen- und abendländischen Klängen und Temperamenten entwickelt sich sehr schnell eine stimmungsvolle Party, deren Flair durch die phantasievolle Verwandlung des Veranstaltungsortes in ein orientalisches Festzelt untermalt wird.

Das tanzwütige Treiben erfährt um 1:00 Uhr durch Mitternachtsspitzen eine Unterbrechung. Bevor es eine Showdarbietung eines Special-Guest aus der Programmpallette von verschiedensten Künstler*innen gibt, gilt es zunächst ein wichtiges Anliegen des Abends den Gästen näher zu bringen: Nämlich nicht nur einen beschwingten Abend zu genießen, sondern auch gemeinsam mit unseren Gästen Solidarität mit den verschiedensten politischen und sozialen Projekten und Gruppen zu üben.

Dieser feste Bestandteil des Partykonzeptes von GAYHANE versteht sich als praktizierte Solidarität des Veranstaltungsteams, sowie des gesamten SO36 Kollektivs. Wenn dann nach der Show bei der Disco der Halay (Orientalischer Kreistanz) erklingt, tanzen Tunten, Heten, Lesben und irgendwie alle Arm in Arm, so dass die Stimmung nur so kocht und kocht….bis in den frühen Morgen…..

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: 
Style: gay, queer, lesbian, homo, oriental dancefloor
Copyright: ©SO36

Café Fatal

Café Fatal

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

So: 25.11.2018
Start: 19:00

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

Seit über 21 Jahren ist das Café Fatal die herrlich uncoole Sonntagsparty im berühmten Punk/Rock-Schuppen SO36. Ob Berlins LGBTIQ*-Community, neugierige Touris oder die bunte Kreuzberger Nachbarschaft – wer sich hier nicht amüsiert, ist selbst schuld.

Jeder Fatal-Abend startet mit einem Tanzkurs – ganz klassisch, und doch ganz anders: Frischlinge und heimliche Travoltas, Singles und Paare, notorische Grobmotoriker*innen und Balletthasen, alle können hier Paartanz lernen unter Gleichgesinnten, ganz ohne Tanzschulen-Schick, ohne Verpflichtung, ohne Extra-Kosten. Einfach kommen, gucken und mitmachen.

Damit die frisch gelernten Schritte dann auch gleich in Fleisch und Blut übergehen, ertönt den ganzen Abend strikte Ballroom-Musik vom DJ-Pult. Und wer sich auch jenseits des Tanzparketts austoben will, findet in der Sportslounge schnell Mitspieler*innen für Tischtennis oder Kicker.Und weil man gehen soll wenn´s am schönsten ist, schließen wir gegen 23 Uhr und freuen uns auf auf den nächsten Sonntag.

Im Café Fatal feiert sich der Gast noch selbst, voller Freude und Begeisterung über eine Party, die ihren ganz besonderen unperfekten Charme hat. “Immer wieder Sonntags…”

19.00h: Tanzkurs
Bis 23:00h Strictly Ballroom

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: 8 €
DJ: Café Fatal All-Stars
Style: Standardtanz
Copyright: ©SO36

Uncle Acid & The Deadbeats

Uncle Acid & The Deadbeats

+ LA Witch

Mo: 26.11.2018
Start: 19:00

+ LA Witch

Uncle Acid & The Deadbeats arbeiten hart in den Katakomben des Doom-, Glam- und Psychedelic-Rock an ihrem fünften Studioalbum. Im Herbst wird das Oeuvre fertig sein und man darf sich auf Riffgewitter und fiese Horrorfilmzitate irgendwo zwischen Psycho und George Romero, zwischen Beatles und Black Sabbath, zwischen Metal und Garage freuen. Ihre bisherigen Konzeptalben drehten sich beispielsweise bei „Mind Control“ um einen Anführer, der aus den Bergen kommt und seine Anhänger mithilfe von Drogen, Liebe, Gewalt und Einschüchterung gehirnwäscht oder bei „The Night Creeper“ um einen Obdachlosen und dessen Leben auf der (keinesfalls gewaltfreien) Straße. Kurzum: Uncle Acid & The Deadbeats haben sich ihre eigene Welt erschaffen, die belebt wird von Gestalten aus Horrorfilmen, Pin-up-Girls und all den Freaks da draußen, die so etwa mindestens eine oder zwei echt abstoßende Angewohnheiten haben. Gleichzeitig ist ihre Musik so tight, laut und cool, ist das künstlerische Konzept so imposant und in sich schlüssig, dass einem beim Zuschauen der Mund offen stehen bleibt. So ist es nur konsequent, dass sie auch entsprechende künstlerische Unterstützung bekommen: Der legendäre italienische Poster-Künstler Enzo Sciotti, der auch schon für einschlägige Regisseure wie Lucio Fulci, Dario Argento und den schon erwähnten Herrn Romero gearbeitet hat, wird exklusiv das Artwork für die Auftritte entwerfen. „Ihr werdet unsere Show genießen“, kündigte die Band unlängst in einem Statement an, „wir nutzen die allerneuste PsychoVision-Screen-Technologie und große Berge von ohrenzerstäubenden Dampf-Verstärkern, um Eure Hirne zu schmelzen. Der Alptraum mag weitergehen!“ Mehr muss man fast nicht sagen zu diesen wahnsinnigen Göttern des Psycho-Psychedelio-Krachs. Außer vielleicht, dass Sänger und Gitarrist Kevin Starrs, Gitarrist Yotam Rubinger, Bassist Dean Millar und Schlagzeuger Itamar Rubinger einen auf die allerschönste und -lauteste Art in den Wahnsinn zu treiben verstehen. Im Herbst starten Uncle Acid & The Deadbeats die große Tour. Begleitet werden sie von den ähnlich abgedrehten Damen von L.A. Witch, diesem verlangsamten und tollkirschensüßen Garagen-Trio aus Kalifornien.

https://www.uncleacidband.com/

VVK zzgl. Gebühr: 18,-
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Barrierefreiheit im SO36

Der Haupteingang hat drei Stufen.
Rollifahrer*innen können über den Seiteneingang eingelassen werden. Dortige Schwellen sind unter 1cm und können auch von schweren E-Rollis gut bewältigt werden.
Dieser Eingang muss während Veranstaltungen extra aufgeschlossen werden, was unsere Leute an der Tür gerne machen.

read more

Wir bitten da um ein bisschen Geduld, falls es die Situation gerade nicht hergibt, aber in der Regel werdet ihr bevorzugt behandelt.

Im SO36 selbst gibt es fast keine Barrieren, abgesehen von zwei kleinen Schwellen an den Brandschutztüren, ebenfalls unter 1 cm.
Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette, den Schlüssel dazu gibt es am Tresen oder an der Kasse / Tür.

Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Falls du ein Konzert besuchst, kannst du dir auch ein Podest mit Rampe wünschen. Wenn es irgendwie machbar ist, bauen wir das dann an einer Stelle mit guter Sicht auf. Bitte hier etwa 1 Woche vorher im Büro Bescheid geben (telefonisch unter 030/61401306 oder via E-Mail an post@so36.de).

Seh-/Hörbeeinträchtigungen:

Wir haben bisher leider keine speziellen Hilfsmittel, wir planen aber Getränkekarten in Braille-Schrift, einen taktilen Übersichtsplan und eine barrierearme Website.

Unsere Bassanlage hat ordentlich WUMMS!

Leichte Sprache:

Wir wollen unsere Website auch in leichter Sprache.
Das ist leider sehr teuer.
Hoffentlich gibt uns die Aktion Mensch das Geld dafür.
BALD!

 

Whohooo… SO36 jetzt auch bei Instagram

Boooaaah… wie immer am Puls der Zeit bzw. jedem Trend weit voraus *hüstel*
gibts das SO36 jetzt auch auf Instagram

Das SO36 Buch – nun schon in der 2. Auflage

Unglaublich aber wahr:
Das SO36 Buch war kurzzeitig vergriffen. Nun gehen wir mit der zweiten Auflage in die nächste Runde. Aber keine Sorge, es wurden kaum Veränderungen vorgenommen. Immer noch genauso spannend wie die Erstausgabe!

read more

Mensch kann es von Mo bis Fr zwischen 12°° und 16°° im SO36 Büro kaufen oder auch bei Veranstaltungen, am besten vorher noch mal kurz anrufen (Tel: 61401306)
Wer aber nicht die Möglichkeit hat dorthin zu kommen, kann ab jetzt das Buch wieder bei uns im Shop bestellen. Viel besser als bei Amazon!
Gemütlicher als zum Buchladen zu laufen! (was definitv aber besser als Amazon ist)

Das ganze wird dann von fleißigen Händen verpackt und verschickt und ist dann auch bald bei euch im Briefkasten.

Los geht´s!

SO36

stands up against any form of deeds or expressions of racism, sexism or homophobia. We reserve our right to cancel events or performances and to banish any person from our venue which offend against this policy! read more

Info/Imprint

Impressum
Datenschutzerklärung
Contact
Press