04.08.21
Tickets LET’S TALK ABOUT SCIENCE!, Fishbowldiskussion in Berlin
Event

Tickets für LET’S TALK ABOUT SCIENCE! Fishbowldiskussion 04.08.21 in Berlin, SO36

Tickets zu LET’S TALK ABOUT SCIENCE! Berlin


Informationen

EINLASS NUR MIT EINER BESCHEINIGUNG ÜBER EINEN NEGATIVEN COVID-19 SCHNELLTEST (NICHT ÄLTER ALS 24 STUNDEN). DOPPELT GEIMPFTE UND GENESENE BRAUCHEN BEI NACHWEIS KEINEN NEGATIVEN TEST. WÄHREND DER VERANSTALTUNG IST DAS TRAGEN EINER FFP2 MASKE VERPFLICHTEND.

„Wissenschaftler*innen müssen mehr kommunizieren“ — dieser Eindruck mag entstehen, verfolgt man aktuelle Debatten zum Thema Wissenschaftskommunikation. Die kürzlich publizierten Handlungsempfehlungen der #FactoryWisskomm betonen ebenfalls die Relevanz der Kommunikationsaktivitäten von Forschenden. Doch bedeutet mehr Kommunikation auch gleichzeitig bessere Kommunikation? Und welchen Herausforderungen begegnen insbesondere junge Wissenschaftler*innen bei der Umsetzung dieser Anforderung? Sie stehen oft unter hohem Druck: Sie sollen Forschungsergebnisse in hochrangigen Journals veröffentlichen, exzellent lehren, sich ein Netzwerk aufbauen und darüber hinaus öffentlichkeitswirksam kommunizieren. Doch wie kann Wissenschaftskommunikation nachhaltig etabliert werden? Und wie können Nachwuchswissenschaftler*innen institutionell - auf nationaler und internationaler Ebene - stärker in ihren Bemühungen unterstützt werden?

Diese und weitere Fragen möchte die Fishbowl-Diskussion “Let’s talk about science!
Wie man (junge) Forscher*innen befähigt, sich in der Wissenschaftskommunikation zu engagieren”
von Wissenschaft im Dialog und der Alexander von Humboldt-Stiftung am 4. August um 19:30 Uhr im SO36 (Oranienstraße 190, 10999 Berlin) beantworten. Die Veranstaltung ist Teil der International Summer School “Communicating Science”, an der Nachwuchswissenschaftler*innen aus ganz Europa teilnehmen, und die eine europäische Perspektive auf Wissenschaftskommunikation für Nachwuchswissenschaftler*innen bieten möchte.

Auf dem Podium diskutieren Sieglinde Gruber (ehemals Directorate-General For Research & Innovation, Europäische Kommission), Georg Scholl (Leiter Referat Presse, Kommunikation und Marketing, Alexander von Humboldt-Stiftung) und Markus Weißkopf (Geschäftsführer, Wissenschaft im Dialog) mit Teilnehmer*innen der Summer School. Moderiert wird die englischsprachige Diskussionsrunde von Luiza Bengtsson (Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin).

Kontakt für Rückfragen & weitere Informationen: mail@communicating-science.eu