23.10.21
Tickets GOETHE MEETS RAP, Rapper*innen, Talk, DJs; ein Projekt vom Goethe Institut Istanbul u. WDR  in Berlin
Konzert

Tickets für GOETHE MEETS RAP Rapper*innen, Talk, DJs; ein Projekt vom Goethe Institut Istanbul u. WDR 23.10.21 in Berlin, SO36

Tickets zu GOETHE MEETS RAP Berlin

Eintritt Frei, kein VVK

Informationen

3G - EINLASS NUR MIT EINER BESCHEINIGUNG ÜBER EINEN NEGATIVEN COVID-19 SCHNELLTEST (NICHT ÄLTER ALS 24 STUNDEN). VOLLSTÄNDIG GEIMPFTE UND GENESENE BRAUCHEN BEI NACHWEIS KEINEN NEGATIVEN TEST. ABSEITS DES EIGENEN SITZPLATZES IST DAS TRAGEN EINER FFP2 ODER MEDIZINISCHEN MASKE VERPFLICHTEND. AM PLATZ KANN DIESE ABGENOMMEN WERDEN.

3G - ADMISSION ONLY WITH A CERTIFICATE OF A NEGATIVE COVID-19 RAPID TEST (NOT OLDER THAN 24 HOURS). DOUBLE VACCINATED AND RECOVERED PERSONS DO NOT NEED A NEGATIVE TEST IF THEY CAN PROVE IT. OUTSIDE OF YOUR OWN SEAT YOU HAVE TO WEAR A MEDICAL OR FFP2 MASK.

**************************

Nur wer spricht, dem kann geholfen werden - im Kern spiegelt der Satz ein wichtiges Konzept wider. Wenn nicht über Themen wie Diskriminierung und Migration gesprochen wird, kann auch nicht für das Thema sensibilisiert werden. Deswegen haben sich COSMO und das Goethe Institut Istanbul zusammengetan und laden zum Diskurs ein. Auf der Bühne spricht Moderatorin Miriam Davoudvandi zusammen mit Rappern und Rapperinnen über Diskriminierung in all seinen Facetten. Mit dabei: Chefket und Tice. Chefket setzt sich schon seit Jahren gegen Rassismus und Diskriminierung ein. In seinen Songs zeigt er sich Meinungsstark und beweist immer wieder, dass er an die Spitze des Rapgames gehört. Tice ist eine Abkürzung für den türkischen Namen Hatice. In ihren Texten spricht die Rapperin aus Düsseldorf mit türkischen Wurzeln über Identitätsprobleme und gibt Einblicke in ihre Gefühlswelt.

Eintritt Frei

Drei Artists präsentieren ausgewählte Songs und diskutieren über Diskriminierung in all seinen Facetten